Künstler und Kunsttapete

Thierry Noir - Generator Hostel

LP 1-5, künstlerische Oberbauleitung

Innerhalb eines von waf bearbeiteten Projekts „Umbau eines Büro-und Geschäftshauses in ein Hostel“,  (LP 1-5), wurde für die Erschliessungsflure eine Kunsttapete entworfen. Basierend auf Motiven des Künstlers Thierry Noir, einem französischem Maler, der seit 1982 in Berlin lebt und 1984 begann die Berliner Mauer zu bemalen, wurde von waf Architekten diese Kunsttapete gestaltet. Die „Berliner Mauer Köpfe“ wurden frei nach den Vorbildern, die heute als Teil der East Side Gallery unter Denkmalschutz stehen, entwickelt, gezeichnet und für den Tapetendruck vorbereitet. Auf den einzelnen Geschossen wurden unterschiedliche Farben verwendet um die Orientierung im Gebäude zu erleichtern. Die Tapetenentwürfe wurden von Thierry Noir freigezeichnet. Die als Unikate speziell für das Hostel entworfenen Kunsttapeten ersetzen übliche, rein dekorative Bilder oder Grafiken und nehmen Bezug zur Stadt Berlin und seiner Geschichte. Ergänzend zur Kunsttapete wurde eine Wand im Kellergeschoss vom Künstler als schwarz-weiß Grafik bemalt.

Bauzeit: März 2012 – März 2013

Bauherr: Patron Mitte Properties GmbH (Generator Hostels)

Das Projekt wird Teil der Ausstellung da! 2014 der Architektenkammer

siehe auch unter Projekt Generator Hostel