Modernisierung und Instandsetzung eines Wohnhauses

Leibnitzstraße 90, Berlin-Charlottenburg

LP 1-5, künstlerische Oberbauleitung

Das fünfgeschossige Gebäude aus den 50iger Jahren ist Teil einer Blockrandbebauung. Das trist aussehende und etwas aus der Zeit gekommene Haus sollte für ein neues jüngeres Klientel umgebaut werden. Schlecht nutzbare Loggien wurden den Innenräumen der eher kleinen Wohnungen zugeschlagen. Mit dem Einbau von Fenstern in die ehemaligen Loggienöffnungen konnten die Räume vergrößert werden. Die Bäder wurden modernisiert. Mit dem Anbau von insgesamt 8 Balkonen für das 1. bis 4. Obergeschoss und den Anbau von zwei Treppen unterhalb der Balkone für die Wohnungen im Erdgeschoss an der Gartenfassade konnten die Wohnungen deutlich in Ihrer Nutzung verbessert und durch Freiräume erweitert werden. Durch den Umbau der strassenseitigen Loggien und einen neuen Anstrich der Fassade erhält das Gebäude eine enorme Aufwertung. Für das Treppenhaus wurde ein freches Farbkonzept mit leuchtenden Farben gewählt, das in Kombination mit den 50iger jahre Elementen wie dem Betonwerksteintreppenbelägen und Stahltreppengeländern mit einfachen Mitteln von einer reinen Verkehrsfläche zu einem Erlebnisraum verwandelt wird.

Bauzeit: 2005, 2006