Umbau einer Remise

Prenzlauer Allee 193, Berlin-Prenzlauer Berg

LP 1-8

Das Grundstück ist mit typischen Berliner Wohngebäuden der Gründerzeit bebaut, die sich um drei Höfe gruppieren. Das Fabrikgebäude wurde 1909 erbaut und bildet den hinteren Abschluss des 3. Hinterhofes, der seitlich von den Brandwänden der benachbarten Bebauung bzw. von Mauern begrenzt wird. Die dreigeschossige Remise befindet sich vor den Umbaumaßnahmen in einem ziemlich schlechten Zustand und wird zu diesem Zeitpunkt nur als Garagen genutzt. Vorgegebene neue Nutzung ist ein ruhiges Gewerbe. Dafür werden im Erdgeschoss die Garagentore durch dreiteilige bodentiefe Holzisofenster ersetzt und eine schwebende Holzterrasse vorgelagert. Auf allen Etagen werden Sanitärblocks als frei stehende Körper in den Raum gestellt. Das Erdgeschoss wird über das Treppenhaus neu erschlossen und die Treppe in das Kellergeschoss verlängert. Die Fassade wird saniert, verkleinerte Fensteröffnungen wieder auf ihre Originalgröße zurückgebaut und die gelben Klinker gesäubert und ergänzt.

Bauzeit: 2000, 2001